Erst kam die Liebe, dann die Flex: Meine Beziehungsprobleme mit der Nord

Nord Support-Choreo auf der Nordkurve. Foto: Antje Frohmüller

Am Dienstag, 28. Oktober, erlebte die alte Nordkurve des Millerntor-Stadions ihr letztes Heimspiel. Ein Teil von ihr wird im zukünftigen FC St. Pauli-Museum weiterleben – dank unserem Mitglied Olaf Bartsch und seiner Helfer Jan Herdemann und Philipp von Nord Support. Hier Olafs augenzwinkernder Bericht mit vielen Bildern. Weiterlesen

Finale der Millerntor-Ausstellung: Kino und Punkrock-Kochstudio in der Gegengerade

011_finissage_museum

Großes Finale mit grandiosem Ergebnis: Am Ende der letzten Öffnungswoche stand der Besucherzähler der Millerntor-Ausstellung bei rund 4.000. Zum Abschluss gab es Aktionen für alle Sinne: eine braun-weiße Filmnacht für Augen und Ohren, und als Festschmaus zur Finissage am Sonnabend (30.8.) den „Braun-weißen Stadion-Snack der Zukunft“, kreiert von Rock’n’Roll-Koch Ole Plogstedt.

Bei der braun-weißen Filmnacht am Donnerstag (28.8.) stellte das Ausstellungsfoyer seine Qualitäten als Kino unter Beweis. Regisseur Jo Bornemann, der auch beeindruckende Zeitraffer-Sequenzen von der Stadionrekonstruktion zur Millerntor-Ausstellung beigesteuert hatte, war persönlich vor Ort und hatte seine braun-weißen Meisterwerke „Sankt Pauli! Rausgehen – Warmmachen – Weghauen“ (2008) und „Vom Kiez zum Kap“ (2011) dabei. Weiterlesen

Familientag: kunterbuntes Programm in der Millerntor-Ausstellung

millerntor_flyer_familientag_02_hinten

Gegengerade einmal ganz anders: Beim Familientag der Millerntor-Ausstellung am Sonnabend, 9. August, hatten die Aktiven von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. ein kunterbuntes Programm für Groß und Klein auf die Beine gestellt.

Zahlreiche Familien nutzten die Gelegenheit, um die Ausstellung und die besonderen „Extras“ an diesem Tag mit ihren Kids zu erleben. Schon draußen vor dem Ausstellungsfoyer ging es los: Dort lud die Torwand der Fußballschule FC St. Pauli Rabauken dazu ein, die eigene Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.

Die Torwand der FC St. Pauli Rabauken. Foto: Natalie Bugs

Die Torwand der FC St. Pauli Rabauken. Foto: Natalie Bugs

Wenige Meter weiter herrschte Stimmengewirr, Scherengeklapper und emsiges Kritzeln und Malen. Weiterlesen

Saisoneröffnung: Regionalliga-Meister und Millerntor-Ausstellung

„Ob sich überhaupt noch jemand für uns interessiert?“ Diese Frage der braun-weißen Regionalliga-Meister von 1964 hatte sich am Sonnabend (26.7.) in kürzester Zeit geklärt – die Schlange der Autogrammjäger maß 50 Meter und mehr.

DSC_2182_klein

Foto. Michael Pahl

Als besondere Aktion zur Saisoneröffnung hatte 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. Spieler eingeladen, die braun-weiße Geschichte geschrieben hatten. Zwar durfte der FC St. Pauli im ersten Bundesliga-Jahr 1963/64 „ganz oben“ nicht mitspielen – aufgrund von Kriterien, die bis heute nicht ganz klar sind – aber Meister der damaligen zweiten Liga, das konnte er schon werden, und das wurde er auch. Weiterlesen

Die ganze Gegengerade: Eröffnungsparty der Millerntor-Ausstellung ein voller Erfolg

SAMSUNG

Und wieder gab es Schlangen: Nach dem Pre-Opening für Mitglieder von 1910 e.V. am Donnerstag durfte am Freitag (25.7.) erstmals die Öffentlichkeit in die große Ausstellungsfläche rechts von den Fanräumen. Die Eröffnungsparty der Millerntor-Ausstellung wurde ein voller Erfolg – und belebte fast die gesamte „Ebene 0“ der Gegengerade.

Museums-Pate Jan-Philipp Kalla in der Millerntor-Ausstellung. Foto: Michael Pahl

Museums-Pate Jan-Philipp Kalla in der Millerntor-Ausstellung. Foto: Michael Pahl

Unter den vielen Besuchern der Ausstellung war u.a. auch Museums-Pate Jan-Philipp Kalla, der sich von der Themenvielfalt der Ausstellung, die perfekte Organisation durch die Aktiven von 1910 e.V. und die kreative Gestaltung durch bontempo – temporäre architektur sehr beeindruckt zeigte. Weiterlesen

Millerntor-Ausstellung: Großer Andrang beim Pre-Opening für 1910eV-Mitglieder

schlange3 medres (Foto Ariane Gramelspacher)

Schlangen wie diese gibt es sonst nur vorm FC St. Pauli-Kartencenter in der „Süd“: Rund 350 Mitglieder des Fördervereins 1910 e.V. und weitere geladene Gäste ließen sich am gestrigen Donnerstag die Gelegenheit nicht nehmen, schon vor der offiziellen Eröffnungsparty (heute, Fr., 25.7., ab 18 Uhr, Gegengerade) die große Millerntor-Ausstellung zu erleben. Die Resonanz: einhellige Begeisterung!

Foto: Ariane Gramelspacher, www.ariane-foto.de

Foto: Ariane Gramelspacher, www.ariane-foto.de

Das Team der Hamburger Raumkünstler und Markenspezialisten bontempo – temporäre architektur hatte in den letzten Tagen und Wochen ganze Arbeit geleistet: Wo noch vor kurzem nichts als ein leerer Rohbau war, präsentiert sich jetzt eine abwechslungsreiche und bis ins Detail liebevoll und professionell gestaltete und umgesetzte Ausstellung über den magischen Ort des „Magischen FC“.

Weiterlesen

Millerntor-Ausstellung: Eröffnung + Party am 25.7., Gegengerade!

Das Millerntor 2004. Foto: Christoph Nagel

Es ist DAS Ereignis am Vorabend der Saisoneröffnung gegen Celtic: Am Freitag, 25. Juli, ab 18 Uhr öffnet die große Millerntor-Ausstellung in der Gegengerade erstmals ihre Tore für die Öffentlichkeit. Veranstalter 1910 e.V., eines von fünf Dauerprojekten bei KIEZHELDEN, feiert mit einer großen Eröffnungsparty. Special Guests: Paul + Chris von THE WAKES!
[Facebook-Event zur Party: >> hier]

Über 50 Ehrenamtliche von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. und Profis von bontempo – temporäre architektur arbeiten seit Monaten an der außergewöhnlichen Ausstellung. Auf mehr als 600 Quadratmetern erzählt sie mit Bildern, Filmen, dreidimensionalen Objekten und vielen außergewöhnlichen Ideen, wie der magische Ort des „Magischen FC“ wurde, was er ist – und was seine Gegenwart und Zukunft ausmacht. Weiterlesen