Mach mit und schreib Geschichte!

Hinterm Tresen unserer 1910-Weinbar, als Interviewer*in oder bei der Transkription von Interviews in unserem Zeitzeugenprojekt, in der Digitalisierung braun-weißer “Schätze”, beim Auf- und Abbau, beim Merchverkauf im 1910-Container auf dem Harald-Stender-Platz…

Es gibt mindestens 1910 Wege, wie du dich beim FC St. Pauli-Museum einbringen kannst! Weiter unten auf dieser Seite findest du eine Reihe konkreter “Beispiel-Aufgaben”, für die wir Helfer*innen suchen.

Hast du Lust, mitzumachen, aber weißt nicht nicht genau, in welchem Bereich? Wir finden bestimmt etwas! Schreib uns einfach eine Mail an unsere Ehrenamtlichen-Koordinatorin Andrea: Andrea.Plagemann[ät]1910-museum.de

Jobs @ AG Archiv / Historic Management

Gesucht werden Helfer*innen jeden Alters, die uns ehrenamtlich bei den folgenden Projekten und ebenso großartigen wie großen Aufgaben unterstützen möchten (einfach die Jobs anklicken, um mehr zu erfahren):

  • Das Museum hat kartonweise Erinnerungen aus der Fanszene erhalten und möchte die übergebenen Dokumente, Schriftstücke, Dias und Fotos für die Nachwelt sichern.

    Aufgabe:

    Hochwertige Digitalisierung der Fotos und Dias mit Silverfast als Software und Übernahme in unser webbasiertes Programm (Collection Management System). Das Sichten der vielen Kartons ist manchmal wie Geschenke auszupacken und sich überraschen zu lassen. 

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Das Museum hat vor, über mehrere Monate und Jahre die Vielzahl von Stadionzeitungen und Fanmagazinen zu sammeln und zu digitalisieren. Dazu kommen die Stadionzeitungen von unseren Auswärtsspielen. Dieser unermessliche Erfahrungsschatz soll für die Nachwelt konserviert werden und sich in Ausstellungen und anderen Projekten des Museums wiederfinden. 

    Aufgabe:

    Digitalisierung der verschiedenen Generationen von Stadionzeitungen und Fanmagazinen und Übernahme in unser webbasiertes Programm (Collection Management System). Neben dem bereits vorhandenen Material gehört dazu die „Jagd“ nach Ausgaben bei den jeweiligen Redaktionen, ebenso wie die Nachfrage bei anderen Klubs nach unseren Auswärtsspielen.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Das Museum bekommt als Leihgabe von einem Fan des FC St. Pauli historische Sportmagazine aus der Frühzeit unseres Vereins zur Digitalisierung zur Verfügung gestellt und möchte die Berichte aus den jeweiligen Jahren für die Nachwelt sichern.

    Aufgabe:

    Durchsicht der Sportmagazine, Digitalisierung der Artikel und Übernahme in unser webbasiertes Programm (Collection Management System). Die Durchsicht der vielen Magazine nach relevanten Berichten aus den verschiedenen Dekaden ist auch hier manchmal wie Weihnachten.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Das Museum möchte die vielen „Ehemaligen“ des FC St. Pauli entsprechend würdigen und deren Geschichten für die Nachwelt sichern. Dafür soll ein Ehemaligen-Management aufgebaut werden.

    Aufgabe:

    Wir übernehmen im ersten Schritt ca. 400 Kontaktdaten, den Ausbau des Personenkreises und die Abstimmung, Planung und Durchführung von Events bzw. die Würdigung von besonderen Terminen. Dafür nutzen wir unser Programm (Collection Management System).

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Das Museum will im Lauf der nächsten Jahre mehrere hundert Zeitzeug*innen zu ihrer Person, zur Geschichte des FC St. Pauli und des Viertels interviewen. Die Zeitzeugen kommen aus den verschiedensten Bereichen: Profis und Amateursportler, Mitarbeiter und Funktionäre, Fans und Mitglieder, Menschen, Schauspieler, Politiker etc.

    Aufgaben:

    Kamerainterviews mit Zeitzeugen inkl. Nachbearbeitung (Schnitt und Untertitel mit Adobe Premiere Pro) und Transkription.

    Es sind immer mindestens zwei Personen vor Ort: die eine kümmert sich um die Technik, die andere führt das Interview. Dazu gehört auch die Recherche als Vorbereitung für das Interview.

    Achtung: Natürlich muss nicht eine Person alles machen! Wenn du z.B. nicht in Hamburg wohnst und Lust hast, zu Hause das eine oder andere Interview zu transkribieren, hilfst du uns auch sehr weiter.

    Ort:

    Die meisten Interviews sollen im Millerntorstadion durchgeführt werden, ein Teil wird sicherlich im privaten Umfeld des Interviewpartners oder an anderen Orten stattfinden. Manche Aufgaben können ggf. auch im Home Office durchgeführt werden.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

Jobs @ AG Marketing

Gesucht werden Helfer*innen jeden Alters, die uns ehrenamtlich bei den folgenden Projekten und ebenso großartigen wie großen Aufgaben unterstützen möchten (einfach die Jobs anklicken, um mehr zu erfahren):

  • Das Museum möchte mittels einer Onlinebefragung die Wünsche von unseren zukünftigen Besuchern an unsere Ausstellung und zu digitalen Inhalten erheben. 

    Aufgabe:

    Das Museum will mit gängigen Lösungen wie Google Forms oder Surveymonkey die vielen unterschiedlichen Meinungen von Fans und Supporter*innen des FC St. Pauli erheben. Dazu gehört die Definition der Zielgruppen / Altersstruktur / Wohnortnähe und auch die internationale Fanszene. Neben dem eigentlichen Aufsetzen des Fragebogens und der späteren Auswertung ist auch die Einladung der Teilnehmer*innen durchzuführen.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Derzeit hat 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. rund 700 Mitglieder. Bis zur Eröffnung einer permanenten Dauerausstellung (Zieltermin 19.10.2020) wollen wir unsere finanzielle Basis durch Jahresbeiträge unserer Mitglieder erheblich verbessern und bis zum Jahresende 2019 unsere Mitgliederzahl deutlich steigern. Hierfür sollen zielführende Aktionen geplant und durchgeführt werden.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

  • Das Museum wird durch viele Partner unterstützt und weitere werden dazugewonnen. Unser Ziel ist es, neue Partner zu gewinnen. Wir verfolgen auch hier eine besondere digitale Strategie mit entsprechenden Social Media Channels.

    Kontakt: Andreas.Malek[ät]1910-museum.de

Für alle vorgenannten Projekte gilt:

Ort:

Die Arbeit kann im Museum an einem der drei vorhandenen Arbeitsplätze im Digitalisierungsbüro in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr erfolgen. Manche Aufgaben, wie das Hochladen in unser Programm (Collection Management System), können auf Wunsch auch im Home Office durchgeführt werden.

Zeitlicher Aspekt:

Das Zeitmanagement überlassen wir grundsätzlich im Rahmen des gemeinsam abgestimmten Fertigstellungstermins jeder/jedem selbst.

Eure Voraussetzungen:

Auch wenn die Aufgabe ehrenamtlich ist, heißt das für uns, dass wir Zuverlässigkeit, Motivation, Termintreue und Professionalität erwarten. Lieber einmal mehr „Nein“ sagen, als ein „Ja“ nicht einzuhalten.

Dafür bieten wir eine gute Einarbeitung in ein nettes und kompetentes Team und möchten langfristig mit Dir zusammenarbeiten, etwas wirklich Großes und Bleibendes schaffen und auch ganz einfach Spaß haben.
Ein umfangreiches Vorwissen über den FC St. Pauli ist für viele Aufgaben kein Muss – und wächst automatisch beim Machen!

Natürlich geht im Zeitalter der Digitalisierung nichts ohne PC-Kenntnisse. Unser Programm (Collection Management System) ist weitestgehend selbsterklärend und das Zusammenspiel der PDFs erklären wir gerne.

Schön wären Englischkenntnisse, da wir unseren Fundus auch weltweit verteilten Fans, Anhängern und Freunden nicht verschließen wollen, sie sind aber kein Muss.

… Du hast keine Zeit, um dich aktiv einzubringen, möchtest uns aber trotzdem unterstützen?

Dann werde doch einfach Mitglied! Das geht schon ab 2 Euro im Monat. 

Beitrittsformular: Download hier (PDF)  | Satzung 1910 e.V.: Download hier (PDF).

Einfach Beitrittsformular ausdrucken, ausfüllen und ab die Post an:
1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V.
Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg

Oder das Formular schnell Einscannen bzw. abfotografieren und mailen an: info[ät]1910-museum.de!